Dorade mit Petersilienkartoffeln und Safransoße

Dorade mit Safransoße

Diese Zeit solltet ihr einplanen: 45 Minuten

So viele Gäste könnt ihr einladen: 4

Zutatenliste

  1. Safransoße
  2. 500 kg festkochende Kartoffeln
  3. 1 EL Butter
  4. 1 Bund gehackte Petersilie
  5. 4 Doraden (TK)
  6. 3 Knoblauchzehen
  7. frischer Thymian
  8. Salz & Pfeffer
  9. Olivenöl

Los geht’s

Safransoße

  1. die Safransoße kann schon vorbereitet und kurz vor dem Anrichten aufgekocht werden

Petersilienkartoffeln

  1. Kartoffeln gar kochen
  2. Butter und gehackte Petersilie zugeben, salzen und alles gut vermengen

Dorade

  1. Doraden auftauen lassen, waschen und trocken tupfen
  2. das Filet 2x längs und 2x quer auf jeder Seite einschneiden
  3. ein Backpapier mit Olivenöl beträufeln, Salz, Pfeffer und Thymian darauf verteilen
  4. die Doraden Stück für Stück auf das Backpapier legen und gut mit den Gewürzen und dem Olivenöl einreiben und marinieren

Outdoor-Cooking

  1. Eine Pfanne mit flachem Rand auf den Paellero stellen und heiß werden lassen
  2. die Knoblauchzehen im Ganzen (etwas mit einem Messer zerdrücken) in die Pfanne geben
  3. die Doraden in die Pfanne legen und von jeder Seite ca. 4-5 Minuten gut anbraten
  4. die Kartoffeln in der Pfanne verteilen und auch noch mal mit heiß werden lassen
  5. zum Schluss wird noch etwas gehackte Petersilie auf die Doraden gegeben

Anrichten

Die Pfanne mit den Doraden und den Kartoffeln auf den Esstisch stellen. Auf die vorgewährmten Teller etwas Safransoße geben und dazu eine Dorade und Kartoffeln aus der Pfanne.

 ¡Buen provecho! ♥