Safransoße alla Madre

Safran

Diese Zeit solltet ihr einplanen: 15 Minuten

So viele Gäste könnt ihr einladen: 4

Zutatenliste

  1. 20 g Butter
  2. 15 – 20 g Mehl
  3. 150 ml Gemüsebrühe
  4. 50 ml trockener Weißwein
  5. 0,1 g Safran
  6. 150 ml Sahne
  7. Cayennepfeffer
  8. 1 Prise Zucker
  9. Saft einer 1/2 Zitrone
  10. Salz

Los geht’s

  1. Safran in warmes Wasser geben, etwas zerstoßen und beiseite stellen
  2. Butter im Topf zerlassen und das Mehl dazugeben, so lange Rühren bis sich die Butter und das Mehl verbunden haben (eine klassische Mehlschwitze)
  3. Mehlschwitze mit Gemüsebrühe ablöschen und Weißwein dazugeben.
  4. Safran zu der Soße geben, Sahne hinzufügen und alles 5 – 10 Minuten köcheln lassen
  5. ​​Zucker und Cayennepfeffer zugeben, beide Komponenten heben den Safrangeschmack
  6. mMit Salz und Zitrone abschmecken

Tipp
Die Soße kurz mit einem Pürierstab pürieren, das gibt eine mega Konsistenz.
Der Safrangeschmack wird intensiver, wenn du die Safransoße erkalten lässt und vor dem Servieren noch mal erhitzt.



Serviere dazu Lachssteak oder Bandnudeln mit Salat.

Die Safransoße bereitet meine Mutter schon zu seid dem ich denken kann.